Bildungsurlaub

Bildungsurlaub für Motorradfahrer in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Wolfsburg, Niedersachsen

 

Thema 1: Wirtschaft – Leben – Qualität; Motorradtourismus als Chance für wirtschaftsschwache Regionen am Beispiel Harz

 

Im Bildungsurlaub sollen Lösungsansätze und Entwicklungschancen der wirtschaftsschwachen Region Harz zur Steigerung der Attraktivität erarbeitet werden. Als positives Beispiel wird der Motorradtourismus vorgestellt, der Begeisterte kontinuierlich in die Region führt. Doch auch die Risiken sowie die Vereinbarkeit mit Natur- und Umweltschutz dieser Zielgruppe werden beleuchtet.

 

Termine 2017: 08.-12.05.(Zusatztermin), 14.-18.08., 21.-25.08., 11.-15.09.

TN-Zahl: mindestens 8 Personen / maximal 25 Personen

TN- Gebühr: 366,-€

 

 

Thema 2: Grenzen erleben, Perspektiven wandeln-

Die politisch geprägte Historie des Harzes mit dem Motorrad untersuchen

 

Das Seminar setzt sich mit dem Begriff „Grenzen“ in verschiedenen Kontexten auseinander. Dazu werden u.a. politische und gesellschaftliche Themen aufgegriffen und anhand des geschichtlichen Hintergrunds der Region Harz untersucht. Welche Grenzen wurden den Menschen im Südharz durch die Bauernkriege gesetzt? Welche Spuren hinterließ die Überschreitung der Grenzen im Nationalsozialismus im Harz? Wie genau verlief die deutsch-deutsche Grenze und wie hat sich der Ostharz bis heute entwickelt? Den Teilnehmern werden politische Auseinandersetzungen mit diesen Themenschwerpunkten geboten. Zudem wird die Möglichkeit gegeben auch individuelle Grenzen beim Fahren auf der Rennstrecke auszutesten.

 

Termine 2017: 19.-23.06., 18.-22.09.

TN-Zahl: mindestens 8 Personen / maximal 25 Personen

 

 

Weitere Informationen und Anmeldeformulare bekommt ihr über Arbeit und Leben in Wolfsburg:

 

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Ost gGmbH

Burgallee 6

38446 Wolfsburg

Telefon 05363 / 708 40 - 16

Telefax 05363 / 708 40 - 33